Veranstaltung:

Barbara Hesse-Bachmaier (Konzert)

„Beziehungsgeflechte um Hans von Bülow“

Künstlerhaus am Lenbachplatz
Samstag 10.03.2018 - 15:00 h

Der Musikschriftsteller, Dirigent und Pianist Hans von Bülow und seine Beziehung zu Kollegen wie Clara und Robert Schumann, Johannes Brahms, Richard Wagner, Franz Liszt u.a.: Die Mezzosopranistin Barbara Hesse-Bachmaier und der Pianist Stanislav Rosenberg interpretieren Musik von Hans von Bülow und befreundeten Komponisten. Bereichert wird das Konzert durch die Moderation von Heidi Weidner.

Barbara Hesse-Bachmaier Mezzosopran, München; Studienabschlüsse in Gesang und Klavier, zahlreiche Meisterkurse; freiberufliche Tätigkeit in den Bereichen Lied, Oper, Konzert, Kammermusik, besonders romantische und zeitgenössische Musik in Europa, USA und Asien; Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen; Internationale Preise. Zahlreiche Uraufführungen; rege pädagogische Tätigkeit, auch in Kursen; RWV-Stipendiatin 1986; Mitglied im RWV München. (www.mezzosopran.info)

Stanislav Rosenberg, Frankfurt/Berlin; freischaffender Pianist und Komponist. 1976 in Odessa (Ukraine) geboren, studierte er Klavier an den Hochschulen in Odessa, Frankfurt und in Saarbrücken. Er gewann Preise bei einigen Wettbewerben und tritt neben Kammermusik- und Liederabenden regelmäßig als Solist mit Orchestern auf. Zu seinen Kompositionen und Bearbeitungen zählen Orchester-, Instrumental- und Vokalwerke.

Heidi Weidner, Autorin, München; veranstaltet seit Jahrzehnten Vorträge mit musikalischen und literarischen Themen, (Dante Alighieri, Eleonora Duse, Mozart, Rossini, Schubert, Tschaikowsky, Verdi, Wagner…). Auftritte u.a. im Staatstheater am Gärtnerplatz München, Kleines Theater Haar, Salzburger Festspiele; Rundfunksendungen in Bayern Klassik, Deutschlandfunk u.a. (www.heidi-weidner.de)